Anpassung der Öffnungszeiten

Liebe Kundinnen/en, die Hauptpflanzzeit auf Balkon, Terrasse und Friedhof ist nun vorbei. Daher passen wir unsere Öffnungszeiten in der Gärtnerei an.

GieskannenDa wir leider sowieso schon lange personell unterbesetzt sind und sich die Arbeitsschwerpunkte verlagern, müssen wir unsere Öffnungszeiten den Gegebenheiten anpassen:

Ab Juli ist die Gärtnerei nur noch an den Nachmittagen (Mo, Di, Do und Fr) zwischen 15 und 18 Uhr besetzt!

Die Öffnungszeiten im Blumengeschäft bleiben unverändert.

Mo – Sa von 8.30 bis 13 Uhr!

 

Ostern zuhause!

Wir wünschen uns alle ein wenig Normalität. Dazu gehören neben Osterei und Osterhase auch Osterblumen.

Bestellen Sie bis Mittwoch, 8. April Ihre Blumenwünsche: per Telefon, über das Kontaktformular oder per Mail gaertnerei-mornhinweg@t-online.de

Sie können Ihre Bestellungen am Gründonnerstag, oder Karsamstag in unserer Gärtnerei in der Hornsteige abholen. Zustellung in Darmsheim und Dagersheim gegen Aufpreis möglich.

Narzissenköpfe
Osterglocke

Bleiben Sie gesund!

 

WEIHNACHTS-BESTELLUNGEN!

Über Fleurop können Sie in der Regel den Weihnachtsstrauß auch direkt an Heiligabend zustellen lassen. Wenn Sie am 24. Dezember bis 11 Uhr bestellen, dann ist vielerorts mit Express zuschlag sogar noch eine tag gleiche Auslieferung möglich.

Wollen Sie auf Nummer sicher gehen, dass der ausführende Florist Ihre Wunschblumen vorrätig hat, raten wir Ihnen, lieber frühzeitig zu bestellen. Das geht ganz einfach über www.fleurop.de oder direkt bei einem Fleurop-Floristen in Ihrer Nähe. Auch wenn Ihre Liebsten an Weihnachten im Ausland sind, können Sie ihnen eine blumige Freude machen: Das Fleurop-Interflora-Netzwerk ermöglicht die Auslieferung von weihnachtlichen Sträußen in rund 150 Ländern weltweit.
(Fleurop AG, Bunte Blumenwelt Dezember 2019)
Bunte Blüten auch im Winter
Bunte Blüten auch im Winter
Auch Ihren Blumenwunsch, welchen Sie direkt bei uns im Geschäft abholen wollen, sollten sie rechtzeitig bestellen. Durch die Konstellation – Heilig Abend an einem Dienstag – ist durch das davorliegende Wochenende der Einkauf beim Großhandel schwierig. Wir brauchen Ihre Bestellung bis spätestens Mittwoch 18. 12.19.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Bestellungen per Fax, Mail oder das Kontaktformular annehmen können. Da wir leider personell unterbesetzt sind, können wir nur im Gespräch einschätzen ob es uns möglich ist die Bestellung auch zeitgerecht auszuführen. Wir bitten Sie dafür um Verständnis. 

Die Zeit läuft uns davon…

Liebe Kundinnen und Kunden, gerade jetzt in der Adventszeit macht sich der Mangel an Fachkräften in unserem Blumengeschäft noch viel stärker bemerkbar. Die zeitaufwändige Herstellung von Adventsgestecken und -kränzen können wir nicht wie gewollt erfüllen. Das ärgert uns selbst am meisten. Doch auch wenn wir jeden Nachmittag am Vorbereiten sind und Abends oft noch einige Stunden dranhängen, schaffen wir es nicht, soviel Auswahl herzustellen wie wir uns vornehmen. Da wir all unsere privaten Belange derzeit komplett zurückstellen, hoffen wir, dass wir weiter einigermaßen gesund bleiben. Wir versprechen Ihnen auch weiter unser Bestes geben und hoffen auf Ihr Verständnis, wenn wir manches Mal Ihre Erwartungen und Wünsche nicht sofort erfüllen können.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

Ilse Silberberger und Heidi Mornhinweg

 

Gute Erde und der richtige Dünger geben Pflanzen Kraft

(GMH/BVE) Üppige Sommerblüher brauchen Futter: Dünger und Erde sind wichtig für den Erfolg im Garten, Blumenkasten oder Topf. Nur wenn Pflanzen gut versorgt sind, wachsen sie kräftig, bilden viele Blüten und sind widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Deshalb sollte weder beim Substrat noch bei der Nährstoffversorgung gespart werden. Fachkundige Beratung und hochwertige Produkte gibt es im gärtnerischen Fachhandel.

Große Qualitätsunterschiede

Bei der Erde kommt es auf die Mischung an. Tatsächlich sind die Unterschiede enorm, und die Qualität zeigt sich später am Zustand der Pflanzen. Günstige Mischungen enthalten oft fürs Wachstum ungünstige große Holzstücke oder Erdklumpen. Wobei die Ansprüche der Pflanzen sich stark unterscheiden: Während Kakteen-Substrat wenig Wasser speichern sollte, gedeihen beispielsweise Azaleen und Hortensien am besten in Erde, die die Feuchtigkeit hält. Es ist ein komplexer Prozess, Qualitäts-Blumenerden aus verschiedenen Komponenten zusammenzustellen. Eine Untermischung von Ton verbessert beispielsweise die Konsistenz und schützt die Pflanzen vor einer Übersäuerung durch Dünger und Gießwasser.

Auf die Mischung kommt es an

Die Struktur eines Substrates ist also entscheidend für die Gesundheit der Pflanzen. Das gilt für alle Erden, einschließlich Bio-Erde. Verantwortungsvolle Hersteller überlassen hier nichts dem Zufall und untersuchen die Eignung ihrer Mischungen gründlich durch Tests. So sorgt Torf einerseits durch seine physikalischen Eigenschaften, insbesondere der hohen Wasserspeicherfähigkeit, für gesundes Wurzelwachstum. Andererseits soll der Abbau des wertvollen Rohstoffs reduziert werden. Einen einzigen Ersatzstoff, der alle Vorzüge des Torfs bietet, gibt es nicht. Substrathersteller arbeiten deshalb seit Jahren an Mischungen, deren Bestandteile in ausreichenden Mengen erhältlich sind und die nachhaltig gewonnen werden. Entwicklung, Produktion, hochwertige Rohstoffe und Qualitätssicherung verursachen Kosten.

Bildunterschrift: Hochwertige Erden und Dünger schaffen die Voraussetzung für gesundes Pflanzenwachstum. Eine Beratung im gärtnerischen Fachhandel hilft bei der Auswahl der passenden Produkte (Bildnachweis: GMH)

Beratung hilft bei Düngerwahl

Eine weitere wichtige Komponente ist die Nährstoffversorgung. Hochwertig Erden sind zum Teil mit teurem Depotdünger vorgedüngt. Dadurch werden die Pflanzen über Monate hinweg versorgt, ohne dass es zu Mangelerscheinung, Überdüngung oder Auswaschung kommt. Langzeitdünger lässt sich auch selbst unter die Erde mischen, um über die gesamte Wachstumszeit die Pflanzen gut zu versorgen. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an festen und flüssigen, organischen und mineralischen Düngern. Wichtig ist, auf besondere Ansprüche bestimmter Pflanzengruppen zu achten und weder zu viel noch zu wenig zu düngen. Eine Beratung im Fachhandel hilft, hier die richtigen Produkte für ein gesundes Wachstum auszuwählen. Entsprechende Fachbetriebe vor Ort finden sich unter www.ihre-gaertnerei.de oder www.gartenbaumschulen.com.